Am Tag des Desserts: Auf zu Dunkin‘ Donuts!

Homer Simpson liebt sie – und auch wir bekommen nicht genug von ihnen: den Donuts. Die amerikanischen Kringel mit dem typischen Loch in der Mitte gehören in den USA zum Alltag und auch in Deutschland sind sie seit den 2000er Jahren eine beliebte Leckerei. Pünktlich zum Tag des Desserts, am 14. Oktober, werfen wir einen Blick in die Neue Mitte Fürth und präsentieren Euch ihre feinsten Spezialitäten.

Hier befindet sich alles, was das Herz begehrt: Kaffee und Kuchen im Samocca, Eis in der Eismania oder spannende Donut-Variationen im Dunkin‘ Donuts. Weltweit gibt es 11.300 Dunkin‘ Donuts Restaurants, davon befinden sich knapp 70 in Deutschland und seit September 2015 auch eine Filiale in der Neuen Mitte Fürth. Das Sortiment ist riesig: Täglich gibt es rund 40 frische Donuts. Ob mit Glasur, Kuvertüre, Puderzucker oder Streuseln und Frucht-, Vanille-, oder Schokoladenfüllung – hier ist für jeden etwas dabei. Außerdem werden zu besonderen Events neue Variationen entworfen. Momentan werden anlässlich der Kirchweih in Fürth die Donuts mit Kleeblättern verziert und am 31. Oktober werden die Kringel zum Thema Halloween dekoriert.

Lust einen Nachtisch in der Neuen Mitte Fürth bekommen? Schauen Sie vorbei und überzeugen Sie sich selbst.

Und wer sich zu Hause an Donuts versuchen will, hier ein Rezept für die besten Kringel:

Zutaten für 12 Portionen:

  • 450 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 180 Gramm Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • 2 Eier
  • 125 Gramm weiche Butter
  • 200 Milliliter Milch
  • Kokosfett oder Öl
  • 6 EL Puderzucker

Zubereitung:

  1. Mehl und Trockenhefe in einer Schüssel mischen. Zucker, Salz, abgeriebene Zitronenschale, Eier, weiche Butter und lauwarme Milch hinzugeben. Zuerst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Abgedeckt an einem warmen Ort circa 1 Stunde gehen lassen, bis der Teig aufgegangen ist. Den Teig anschließend kräftig durchkneten und etwa 1,5 cm dick ausrollen. Mit bemehlten Donut-Förmchen 8 Teigstücke ausstechen.
  3. Abgedeckt noch einmal circa 30 Minuten ruhen lassen. In einer tiefen Pfanne das Frittierfett erhitzen. Die Donuts darin von jeder Seite etwa 2 Minuten ausbacken. Dann Herausheben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Donuts in gesiebtem Puderzucker wälzen oder mit dem gewünschten Topping verzieren.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.